Ausbau B 110 Plöckenpaßstraße Abschnitt Ederwirtbrücke I mit Galerieanschluss, Kärnten, 1999

Auftraggeber:
Amt der Kärntner Landesregierung, Abt. 17 Brückenbau

Ort:
Kärnten, Österreich

Im Zuge der Errichtung einer etwa 400 m langen Lawinengaleriestrecke musste ein Hanganschnitt mit über 30 m Höhe im teilweise aufgelockerten Moränenmaterial gesichert werden. Mit vertikalen Ankerbalken, die im Zuge der Abtragsarbeiten hergestellt wurden und mit bis zu 30 m langen vorgespannten Lockergesteinsankern wurde die Böschung gesichert. Begleitende Messungen der Wandverformungen mit dreidimensionalen tachmetrischen Vermessungen und mit 2 Inklinometern geben einen Rückschluss auf die Standsicherheit des Bauwerkes. Nach Fertigstellung der Galerie wird ein Großteil dieser Ankerwand wieder eingeschüttet und rekultiviert.

OBEN