Umbau und Erweiterung des Museums „Haus der Natur“, 2008

Auftraggeber:
Stadt Salzburg Objektvermietung II GmbH

Ort:
Salzburg, Österreich

Ausführung:
2006 – 2008

Für die Errichtung eines unterkellerten Zubaues müssen die vorhandenen Fundamente unterfangen werden. Aufgrund der sensiblen Gründungssituation des jahrhunderte alten Bestandes – teilweise am Felsen aufstehend und teilweise im Lockermaterial – ist großes Augenmerk auf schonende Bauweisen zu legen. Die Unterfangung erfolgt mir dem DSV-Verfahren, einzelne hochbelastete Stützen werden mit Kleinverpresspfählen fundiert.
Die straßenseitige Baugrubensicherung erfolgt mit einem Bohrträgerverbau.

Unsere Leistungen:
• Geotechnisches Gutachten
• Statische Bemessung Baugrubensicherung

OBEN