Volksschule Kuchl, Salzburg, 2005

Auftraggeber:
Marktgemeinde Kuchl

Ort:
Salzburg, Österreich

Für den Bau eines neuen Turnsaals neben der Volksschule ist eine bis zu 7 m tiefe Baugrube erforderlich. Die Sicherung der unmittelbar angrenzenden Nachbarobjekte erfolgte durch eine DSV-Unterfangung. Entlang der Straße wurde eine Spritzbeton-Vernagelung hergestellt. Im Inneren der bestehenden Volkschule war der Aushub eines etwa 6 m tiefen Schachtes für den Einbau eines Aufzuges notwendig. Die Sicherung der Fundamente erfolgte ebenfaslls mit einer DSV-Unterfangung.

Unsere Leistungen:
• Grundbautechnische Stellungnahme
• Ausschreibungsplanung Baugrubensicherung und Unterfangung
• Detailplanung Baugrubensicherung und Unterfangung
• Geotechnische Bauaufsicht

OBEN